Der Vermieter ist zur außerordentlichen Kündigung nach Beleidigung durch den Mieter berechtigt

Ein Vermieter ist zur fristlosen Kündigung  des Mietverhältnisses über eine Wohnung wegen 
Beleidigung und übler Nachrede von Seiten des Mieters berechtigt. 
Der Vermieter kann aus wichtigem Grund außerordentlich fristlos kündigen, wenn ihm, unter 
Berücksichtigung aller Umstände und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen, 

Weiterlesen: Der Vermieter ist zur außerordentlichen Kündigung nach Beleidigung durch den Mieter berechtigt

Darf ein Gewerbevermieter den Mietvertrag auf einen anderen Vermieter übertragen?

Darf ein Gewerbevermieter den Mietvertrag auf einen anderen Vermieter übertragen?

Eine kurze Nachschau auf das BGH Urteil v. 9.6.2010, XII ZR 171/08.

Der Gewerbevermieter darf den Mietvertrag unter bestimmten Voraussetzungen auf einen anderen Vermieter übertragen. 

Das deutsche Recht kennt, anders als etwa das anglikanische Recht, nicht oder nur selten die Möglichkeit, Verträge zu übertragen. Grundsätzlich sollen die Vertragspartner zusammenbleiben, die den Vertrag miteinander geschlossen haben. Von diesem Grundsatz gibt es jedoch im Mietrecht Ausnahmen.

Weiterlesen: Darf ein Gewerbevermieter den Mietvertrag auf einen anderen Vermieter übertragen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok